Trauerberatung Duisburg

Der Verlust eines geliebten Menschen ist sehr schmerzvoll. Eine Welt stürzt in sich zusammen. Dinge wie Zeit, Arbeit und Geld verlieren ihre Bedeutung. Ein großes schwarzes Loch des Schmerzes, über den Verlust der geliebten Person droht einen zu verschlingen. Es ist kaum möglich noch einen klaren Gedanken zu fassen, Nahrung zu sich zu nehmen oder mit anderen Menschen zu interagieren. Der Alltag wird zu einer unüberwindbaren Hürde. Der Tod im engsten Angehörigen Kreis hat das Potential Beziehungen zu zerstören und das Leben in ein allgemeines Chaos zu stürzen. Die Trauer beherrscht alles, das Glück scheint verschwunden zu sein, geblieben ist nur eine Wüste des Schmerzes.

Diese Gefühle sind völlig normal, wenn man den Tod eines geliebten Menschen zu verkraften hat. Doch das Chaos muss nicht bleiben. Die Trauerberatung Duisburg kann dabei helfen, den Prozess der Verarbeitung zu beschleunigen oder ihn zumindest unterstützen. Freunde und Familie können zwar auch hilfreich sein, doch wird auf Dauer deutlich, dass die Kraft und das Wissen der engsten Vertrauten nicht ausreicht, um den ganzen Weg der Trauerphasen zu begleiten. Der Weg aus der Trauer ist lang. Ein schwieriger Prozess. Doch mithilfe der Trauerberatung Duisburg fällt es etwas leichter zurück in ein normales Leben zu treten.

Es werden verschiedene hilfreiche Techniken vermittelt, die dabei helfen, dass aufzehrende Gefühl der Trauer in seine Schranken zu weisen. Es werden zwar Narben zurückbleiben. Wunden die niemals ganz heilen werden. Doch es wird möglich sein mit der neuen Situation zu leben. Mit Freude an den geliebten Menschen zurückzudenken und nicht gleich in Tränen auszubrechen sobald auch nur der Name fällt.

Der Weg der Heilung ist lang und voller neuer, unbekannter Herausforderungen. Doch die Trauerberatung Duisburg kann dabei helfen, auf diesem Weg einige Inseln der Ruhe und der Erholung einzurichten um neue Kraft zu tanken. Sie ist die Raststätte auf dem langen Highway, den die Trauerbewältigung darstellt.

Raum für Gefühle einräumen, Schwäche eingestehen.

Direkt nach dem Tod eines geliebten Menschen tritt häufig eine Schockstarre ein. Das ist eine völlig natürliche Reaktion. Typisch ist auch die Verdrängung der Trauer. Doch sollte man nicht zu lange die Gefühle verdrängen. Die Gefühle sind da und sie werden sich ihren Weg nach draußen bahnen. Trauer, Tränen oder das Gefühl von Hilflosigkeit sind in diesem Fall allerdings kein Indiz von Schwäche, sondern ein Ausdruck der tief empfundenen Liebe zu dem Verstorbenen.

Bei der Trauerberatung Duisburg lernt man sich seinen Gefühlen zu stellen, ihnen den Raum zu geben den sie brauchen. Lang andauernde Verdrängung kann schlimme Auswirkungen haben, sogar zu einer Depression führen.

Sobald die Trauer zugelassen wird, beginnt der Heilungsprozess. Die Trauerberatung Duisburg kann dabei helfen diesen Prozess auszulösen und so die Heilung beschleunigen. In persönlichen Gesprächen wird der Tod aufgearbeitet, die Gefühle reflektiert, der Schmerz analysiert und Methoden der Verarbeitung vorgeschlagen. So ist es möglich zurück in den Alltag zu finden.

Methoden der Trauer Bewältigung

In der Trauerberatung Duisburg werden verschiedene Methoden vorgestellt, die bei der Bewältigung der Trauer helfen sollen. Eine Form der Unterstützung ist das Einrichten von sicheren Häfen im Alltag. Inseln der Ruhe. Dabei geht es darum, im Gespräch herauszufinden in welchen Situationen sich die trauernde Person wohl fühlt und nicht mehr über den Verlust nachdenkt. Diese Orte und Situationen werden genutzt um im Alltag Ausweichmöglichkeiten aufzuzeigen, eine Möglichkeit zu finden neue Kraft zu tanken. Autogenes Training, oder Fantasiereisen können sehr hilfreich sein, die Konzentration wieder herzustellen oder sich von Druck und negativen Gedanken zu befreien. Bei Fantasiereisen werden die Trauernden zum Beispiel an einen Ort versetzt an dem sie sich wohl fühlen, an dem es keine negativen Energien gibt. So können die Betroffenen bei der Trauerberatung Duisburg neue Kraft für den Alltag sammeln.